Unser nächstes Schleppertreffen 12.-14.08.2022
Schlepperfreunde Koblenz e.V. Knappensee
Preisträger beim simul+ Mitmachfonds 2022
Im Februar 2022 gab es tolle Neuigkeiten für die Schlepperfreunde Koblenz aus dem Sächsischen Staatsministerium für Regionalentwicklung. Die Jury des SIMUL Mitmachfonds hat unser Projekt „Koblenz geht online“ ausgewählt. Im Modul Projekt dürfen wir uns über sagenhafte 25.000 Euro freuen. Unser Gemeindehaus soll ein digitaler Mittelpunkt für alle Generationen werden. Im April waren die Schlepperfreunde Koblenz zur Preisverleihung in Chemnitz. Unter dem Motto „Koblenz geht Online“ wurde ihnen feierlich, durch Staatsminister Schmidt, die Urkunde übergeben. Das Preisgeld wird nun für dieses Projekt eingesetzt. Ziel dieses Projekts : Das Gemeindehaus in Koblenz soll ein Mittelpunkt und ein sozialer Ort werden, der gezielt alle Generationen einbindet, eine Plattform für bürgerliches Engagement wird, für den Ausbau von Netzwerken steht und den gemeinschaftlichen Austausch bringt.
Sonderveröffentlichung Vereinsvorstellung Schlepperfreunde Koblenz e.V. Dr.-W.-Külz-Straße 1 02977 Hoyerswerda  Tel.: 03571 - 41 70 00 Fax: 03571 - 41 70 01 Mobil: 0172 - 355 90 80 E-Mail: info@dh-versicherungen.de Web: www.dh-versicherungen.de Hans-Jürgen Pech Inhaber · Tischlermeister   Mobil 0174 9667902 info@tischlerei-pech.de Warthaer Weg 5 02999 Lohsa OT Koblenz Telefon 035726 - 50468 Telefax 035726 - 50448 www.tischlerei-pech.de Ihr Fachmann vor Ort Freie KFZ-Werkstatt Meisterbetrieb  Dirk Halla Neue Dorfstraße 17 02999 Koblenz (am Knappensee)   035726 / 50348  0172 / 3531819  dirk@kfz-halla.de  www.kfz-halla.de Forst- und Gartentechnik SERVICE • VERTRIEB • VERMIETUNG STIHL-Service Armin Theka  Mittelstraße 2  02999 Lohsa / OT Koblenz  Tel. 035726/55462  Mobil: 0172/3087258 E-Mail: A.Theka@gmx.de Tischlerei Pakoßnick 02999 Lohsa/OT Koblenz – Dorfstraße 1  (03 57 26)  5 03 05 (03 57 26)  5 53 54  tischlerei-pakossnick@t-online.de „Schlepperfreunde Koblenz e.V.“  Unser Verein stellt sich vor ■Koblenz ist ein Dorf mit ca. 400 Einwohnern in Sachsen am Tor des Lausitzer Seenlandes. Unser  Verein wurde im Jahr 2004 gegründet und aktuell gehören ihm 36 Mitglieder an, fünf davon sind in den Vorstand gewählt. Wer sind wir eigentlich und was macht uns aus? In unserem kleinen Dorf gibt es wahrscheinlich mehr Traktoren als Häuser. Durch die landwirtschaftliche Prägung  fuhren schon immer viele `Trekker` über Feld und Hof. Da kaum jemand mehr ein Pferd besaß  und es zu DDR-Zeiten auch keine kleinen Traktoren zu kaufen gab, bauten sich die findigen Landbesitzer eigene Schlep-per. Die heimischen kleinen Felder mussten ja bestellt werden. Und so wurde von den Koblenzern fleißig nach Teilen gesucht und diese dann montiert. So stehen auch heute noch in den Koblenzer Scheunen viele Traktoren der Marke Eigenbau. Mit dieser Verbindung im Dorf wurde im Jahr 2004 die Idee gebo-ren, ein erstes Schleppertreffen zu veranstalten. Schon dieses erste Treffen war ein riesiger Erfolg. Das Interesse war geweckt, nicht nur bei uns Einheimischen, und so mussten weitere Treffen folgen. Bei unserem ersten Treffen haben wir 34 Schlepper gezählt, mittlerweile kommen über 200 Schlepper zusammen. Unser Ziel als Verein ist die Bewahrung und Erhaltung historischer und zeitgenössischer Landtechnik. Dazu gehört auch das Sammeln von historischen Fahrzeugen und landwirtschaftlichen Geräten, wie zum Beispiel die Dreschmaschinen, die beim Schleppertreffen vorgeführt werden. Der Höhepunkt in unserem Vereinsleben ist das jährliche Schlepper-treffen. Dieses findet immer am zweiten Augustwochenende statt. Auf unserer Homepage www.schlepperfreunde-koblenz.de. findet man Aktuelles zum Schlepperleben und Bilder vergangener Jahre. In diesem Jahr feiern wir unser 19. Schleppertreffen. Wir als Verein organisieren uns jährlich eine Vereinsausfahrt mit unse-ren Schleppern durch Wald und über Wiesen. So haben auch wir die Gelegenheit auf und mit den Maschinen und Anhängern zu fahren und können bei viel frischer Luft die Klänge der Motoren genießen. Regelmäßig werden von uns Vereinsversammlungen durchge-führt. Hier informieren wir über den aktuellen Stand im Verein und besprechen kommende Aktionen wie durchzuführende Arbeitsein-sätze oder Ausfahrten. Des Weiteren nehmen wir mit unseren Schleppern an anderen Trak-torentreffen teil, wie z.B. in Seidewinkel, Guhra, Klein-Pribus, Dau-ban, Kemnitz, Sohland, Zerre, Lipsa, Reichwalde und noch einigen anderen Orten. Die Freude, begeisterte Schlepperfans wiederzuse-hen und sich auszutauschen, ist stets groß. Das jährliche Hexenbrennen in Koblenz für die Einwohner und Besucher organisieren wir gemeinsam mit unserer ortsansässigen Feuerwehr. Mit besonderem Stolz verfolgen wir unser „Projekt Socke verbin-det“. Für dieses Projekt haben wir im Mai 2020 eine Auszeichnung im simul+Wettbewerb – Ideen für den ländlichen Raum erhalten. In Eigenleistung und Ehrenamt wollen wir einen Traktor mit jungen Menschen unter Anleitung und Hilfestellung  von erfahrenen Ver-einsmitgliedern wieder fahrtüchtig machen. Nach Abschluss unse-res Projektes wollen wir den Traktor im Verein nutzen. Ein weiterer großer Erfolg war die Teilnahme im Jahr 2021 beim neu aufgelegten landesweiten Ideenwettbewerb  des simul+Mitmachfonds. Hier wurden Konzepte zur Gestaltung lebenswerter und lebendiger Städte und Gemeinden gesucht. Unser Verein hat sich mit der Idee „Koblenz geht Online“ bewor-ben und wurde mit diesem Konzept am 28.02.2022 als Preisträger ausgezeichnet. Ziel dieses Projekts : Das Gemeindehaus in Koblenz soll ein Mittelpunkt und ein sozialer Ort werden, der gezielt alle Generationen einbindet, eine Plattform für bürgerliches Engagement wird, für den Ausbau von Netzwerken steht und den gemeinschaftlichen Austausch bringt. Hier haben wir drei tüchtige Frauen im Verein, die sich die Zeit nehmen und mit viel Fleiß und Engagement die Projekte in Worte fassen. Das ist wirklich ein Erfolg für uns. Auch ein Dank hier nochmals an alle Helfenden, die uns bei der Umsetzung in Schrift und Form unterstützt haben. Am 07.04.2022 hat eine kleine Delegation unseres Vereins diesen Preis bei einem festlichen Programm in Chemnitz entgegengenommen. Mit Stolz und Bewunderung blicken wir auf unsere Vereinsge-schichte zurück. Jedes durchgeführte Schleppertreffen, welches nicht ohne die Hilfe der Einwohner von Koblenz  geschafft werden kann, erfüllt uns mit Freude. In Wort und Schrift  erhalten wir Aner-kennung und Respekt für die Durchführung eines solchen Festes. Das macht uns glücklich und uns am Ende auch aus. Wir leben und lieben den Trubel auf unserer Festwiese und erfreuen uns an jedem Motorenlärm. Ein weiterer Erfolg war im Jahr 2018 die 600 Jahr Feier in unserem Koblenz. An diesem Tag haben die Einwohner von Koblenz gemein-sam mit ihren Gästen ein buntes Fest zu Ehren ihres Ortes gefeiert. Einig waren sich alle auf Anhieb, als der Vorschlag kam, die Höfe zu öffnen. An diesem Tag öffneten also 15 Höfe mit einem eigenen Motto. Wer dabei war, weiß noch, was alles geboten wurde. Mit einer mobilen Blaskapelle und Traktorenshuttle wurde von Hof zu Hof gefahren. Das Wetter war an diesem Tag auf unserer Seite und so wurde Koblenz von Besuchern erstürmt. Es ist für uns ein unver-gessener Tag! Im Herbst des letzten Jahres entstand an unserem Dorfteich eine Schutz- und Begegnungshütte. Finanziert wurde dieses Projekt aus Fördermitteln zur Stärkung des ländlichen Raumes. Eine kleine Brücke führt die Besucher sicher in die Hütte oder an den Teich. Mit der aufgestellten Infotafel erhält man Hinweise zu weiteren Aus-flugszielen in unserer Umgebung Ein großes Dankeschön geht an unsere aktive Seniorengruppe und die vielen freiwilligen Helfer, die den Aufbau realisiert haben. In der Vorweihnachtszeit haben wir die Koblenzer mit einem leben-digen Adventskalender überrascht. Dabei gab es 24 individuell gestaltete Fenster zu bestaunen. Unser Dorf soll zusammenhalten, es soll die Menschen zusammen-bringen, damit es ein gemeinschaftliches Miteinander gibt. Nur durch Hilfe des ganzen Dorfes können schöne Projekte entstehen und umgesetzt werden. Das macht unseren Verein stolz und dafür lohnt sich die Vereinsarbeit. Herzliche Einladung zum 19. Schleppertreffen vom 12.08. bis 14.08.2022 auf der bekannten Festwiese in Koblenz, dort wo es dröhnt und die Luft vom Staub erfüllt ist!!! Eure Schlepperfreunde aus Koblenz